RRZN-Handbücher > Handbuch

SPSS Grundlagen

Einführung anhand der Version 20

In Kooperation mit dem IT-Servicezentrum der Universität des Saarlandes in Saarbrücken

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   Übungsdateien

Inhaltsangabe

  • Vorbemerkungen
  • Versionen, Lieferform und Installation von SPSS
  • Überblick: Arbeiten mit SPSS
  • Die SPSS-Datendatei
  • Einfache Datentransformationen
  • Datenselektion
  • Statistische Verfahren
  • Der Grafikteil von SPSS Statistics
  • Verändern der SPSS-Systemeinstellungen
  • Kurzvorstellung verfügbarer Sekundärliteratur
  • Stichwortverzeichnis

Die 18. Auflage (Software-Version 20) umfasst 157 Seiten.

    Die 17. Auflage (Software-Version 19) umfasst 164 Seiten.

    Die 16. Auflage (Software-Version 18) umfasst 168 Seiten.

    Die 14. und 15. Auflage beschreiben die Version 17.

    Machen Sie sich nicht zum Sklaven der Versions-Nummer!

    Das SPSS-Handbuch beschreibt die Anwendung der Software und legt dabei naturgemäß eine Version zugrunde, ist aber auch für andere Versionen der Software ohne große Probleme nutzbar!

    Die Software wird nämlich – von Ausnahmen abgesehen – behutsam weiterentwickelt. Ca. 85 Prozent des Skripts sind somit versionsunabhängig, bei dem Rest ist ein wenig geistige Transferleistung gefragt, wenn man mit einer anderen Version von SPSS arbeitet als mit derVersion, mit der das Skript erstellt wurde.

    Natürlich ändern sich gerade Installationsdetails, Registrierungs-Mechanismen und Bezugsmöglichkeiten von Zeit zu Zeit, aber die Programmphilosophie und Bedienung ist seit Version 7 nur weiterentwickelt worden.

    Wenn  eine neue Software-Version auf dem Markt ist, heißt das nicht, dass diese auch sofort eingesetzt wird. Administratoren, Dozenten und vor allem die Wissenschaftler scheuen den mit einer ständigen Aktualisierung verbundenen Aufwand.

    Zielgruppe

    Das Skript wendet sich an Personen, die sich in die Statistiksoftware SPSS einarbeiten möchten und sich einen Überblick über Funktionsweise, Benutzeroberfläche und Möglichkeiten des Programms verschaffen wollen.
    Besonderes Augenmerk wird auch auf den Personenkreis gelegt, der eine SPSS-Lizenz erworben hat und sich unter Windows mit dem nicht ganz trivialen Installationsprozess herumschlagen muss.

    Lernziele

    • Erstinstallation und Anpassung einer vorhandenen Installation
    • Kennenlernen der komplexen Benutzeroberfläche inkl. der SPSS-eigenen Syntax- und Scriptsprache
    • Variablendefinition, Dateneingabe und –modifikation
    • Import und Export von Daten
    • Berechnung neuer Variablen und Datenselektion
    • Nutzung statistischer Verfahren
    • Erstellung hochauflösender Grafiken
    • Übernahme von Ergebnissen in andere Programme

    Voraussetzungen

    • Computer-Grundkenntnisse
    • Zugang zu SPSS
    • Kenntnis der zu rechnenden statistischen Verfahren

    Weiterführende Handbücher

    SPSS für Fortgeschrittene Durchführung fortgeschrittener statistischer Analysen

    Hinweise

    Die im Skript gezeigten Beispiele können anhand der Beispieldateien (siehe erf_edv.sav)
    nachvollzogen werden.

    "Retter in der Datenflut"

    Änderungen gegenüber Vorversion

    Änderungen in der 17. Auflage (V 19) gegenüber der 16. Auflage (V18):

    • Aktualisierung auf die aktuelle Version IBM SPSS Statistics 19
    • Erweiterung der Installationsbeschreibung: neben der Beschreibung einer Einzelplatzinstallation (inkl. Nutzung als zeitlich beschränkte Testversion) wird auch auf die Netzwerklizenzinstallation eingegangen
    • Erweiterung der Updatebeschreibung: zusätzlich zur Aktualisierung  über die SPSS-Support-Seiten wird auch der Weg über IBM Fix Central skizziert
    • Das Teilkapitel über die interaktiven Diagramme (seit SPSS 18 nicht mehr Bestandteil der Benutzeroberfläche) wurde weggelassen

    Wichtige Änderungen in der Software-Version 18 gegenüber den Vorversionen

    SPSS wurde mit Version 17 in SPSS Statistics umbenannt bzw. in PASW Statistics. Seit der Übernahme von SPSS durch die Firma IBM lautet die Bezeichnung schließlich IBM SPSS Statistics. Wir bleiben im folgenden aber bei dem vertrauten "SPSS".

    Neu bei SPSS 18 ist die Zertifizierung für für MacOS X 10.6.x (Snow Leopard) und Windows 7.

    Als weitere Neuerung wurden bei SPSS 18 die interaktiven Diagramme nicht mehr in die Benutzeroberfläche integriert (stehen aber noch über die Syntax zur Verfügung). Wie bei fast jeder SPSS-Version ist auch bei Version 18 der genaue Ablauf des Installations- und Lizenzierungsprozesses leicht überarbeitet worden; am Grundprinzip der vollständigen Installation und anschließenden Lizenzierung hat sich nichts geändert.

    Weitere Neuerungen sind eher für Spezialisten interessant. Mit SPSS 18 sind zwei neue Module erhältlich: Bootstrapping und Direct Marketing. Außerdem können nun alle Module unabhängig voneinander ausgeführt werden; das Vorhandensein des Basismoduls wird nicht länger vorausgesetzt.

    SPSS 18 weist die schon mit Version 17 eingeführte multilinguale Benutzeroberfläche auf, die zwischen verschiedenen Sprachen umgeschaltet werden kann (u.a. englisch, deutsch und französisch). Auch Verbesserungen wie ein neuer Syntax-Editor sowie die bessere Integration der Programmiersprachen Python und R finden sich schon in SPSS 17.

     In Version 16 ist die Benutzeroberfläche von SPSS in der betriebssystemunabhängigen Programmiersprache Java komplett neu implementiert worden. Daher konnte SPSS ohne großen Aufwand weitgehend identisch für die Betriebssysteme Windows, MacOS und diverse

    Linux-Derivate zur Verfügung gestellt werden, Elemente der SPSS-Oberfläche wie Dialogboxen sehen allerdings gegenüber reinen Windows-Anwendungen leicht verändert aus. Zudem reagiert SPSS seit Version 16 deutlich träger als die Vorversionen.

    Außerdem wurde bei SPSS ab Version 16 das Ausgabeformat geändert und ist zu dem Format früherer Versionen nicht kompatibel.

    Weitere Informationen zu den Änderungen finden Sie auf den Webseiten von SPSS.

    Expertenmeinungen

    Das RRZN-Handbuch »SPSS, Grundlagen, 10. Auflage«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

    „Das Handbuch bietet dem Novizen alle die Informationen, die notwendig sind, um das Programm sinnvoll anwenden zu können. Es eignet sich besonders als kursbegleitendes Material zu einem entsprechenden Einführungskursus in das Programm. Die sehr ausführliche Beschreibung von Installation und Lizensierung, die ab der Version 13 doch grundlegend verändert wurden, ist zu würdigen.“
    Dr. Hans Grüner Center für Digitale Systeme CeDiS, FU Berlin

    Das RRZN-Handbuch »SPSS, Grundlagen, 9. Auflage«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

    „Mit dem Grundlagenbuch von SPSS erhält der Leser eine kompakte Einführung in das Programm. Das Handbuch ist gleichermaßen für Neu- und Wiedereinsteiger geeignet. Es werden wertvolle Installationshinweise gegeben. Die Informationen über die Entstehungsgeschichte tragen zum besseren Grundverständnis von SPSS bei.
    Der Autor beschränkt sich auf wichtige Grundprozeduren und streift statistische Grundlagen mit dem Hinweis auf die entsprechende Fachliteratur. Solch klare Abgrenzung ist wegen der zahlreichen Möglichkeiten, die SPSS bietet, zwingend notwendig. Allerdings wäre zu überlegen, ob innerhalb eines Gliederungspunktes (evtl. unter 3. Überblick: Arbeiten mit SPSS für Windows), wenigstens statistische Grundbegriffe (mit denen man unbedingt vertraut sein muss, wenn man SPSS anwendet) in Kurzform (ggf. mit entsprechenden Literaturhinweisen) abgehandelt werden sollten.



    Trotz aller Anmerkungen und Hinweise ist dieses ein gutes Einsteigerbuch.“
    Dipl.-Ing. (FH) Ines Wawra, FB Agrarwirtschaft und Landschaftsarchitektur, FH Neubrandenburg

    Das RRZN-Handbuch »SPSS, Grundlagen, 8. und vorhergehende Auflagen«. Was Experten dazu meinen:

    »Die vorliegende Schrift ist eine gründliche und detaillierte Einführung in die Arbeitsweise und den Umgang mit der grafischen Oberfläche des Programmpaketes SPSS für Windows. Sie ist reich an Abbildungen, kaum ein Menüpunkt, kaum eine Schaltfläche bleiben unerklärt. Dennoch ist der Umfang mit ca. 100 Seiten erfreulich übersichtlich. Die statistischen Verfahren werden im Überblick dargestellt, einige häufig benutzte Verfahren am Beispiel vorgeführt. Das Skript wurde zwar als Begleitheft zu einem Einführungskurs konzipiert, kann meines Erachtens aber auch zum Selbststudium verwendet werden, wenn gleichzeitig die Software zur Verfügung steht.«
    Alois Spahn, Rechenzentrum der Uni Würzburg

    »Wir finden, das SPSS-Handbuch bietet eine gute Möglichkeit für den Einstieg in SPSS. Es werden in kompakter Form die wichtigsten Schritte zum Einsatz des Programms dargestellt; deshalb eignet sich das Buch sehr gut dazu, daß unsere Studenten selbst (ohne große Hilfestellung) den Einstieg in SPSS finden.«
    Norbert Böhm, FB Allgemeinwissenschaften, Betriebswissenschaft und Sozialwesen, FH Coburg

    »Nach einer ersten Durchsicht bin ich der Meinung, daß das Handbuch für SPSS hervorragend gelungen ist. Es umfaßt alle der Zielsetzung entsprechenden Teilbereiche und gewährt so einen umfassenden ersten Einblick.
    Der Überblick über die statistischen Verfahren ist etwas zu kurz geraten. Ferner sollte man kurz erläutern, welche Auswertungen am Beginn einer Analyse stehen sollten.
    Für den Einsteiger ist die Einführung in SPSS für Windows in Verbindung mit einem Statistiklehrbuch jedoch sehr wertvoll und gerade zum Selbststudium besonders gut geeignet. Ich werde daher die Einführung auch anderen Kollegen weiterempfehlen.«
    Sibylla Brodersen, FB Wirtschaftswissenschaften, FG Statistik/EDV, Uni Marburg

    Zur Handbuchliste

    RRZN-Handbücher

    Letzte Änderung: 20.03.2014