RRZN-Handbücher > Handbuch

PowerPoint 2007

Grundlagen

Druckausgabe vergriffen

Dieses Handbuch ist ein unveränderter Nachdruck einer Seminarunterlage des Herdt-Verlages

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   Übungsdateien

Inhaltsangabe

  • Grundlagen der Präsentationserstellung und-bearbeitung
  • Folien einfügen und Layout und Design zuweisen
  • Texte und Objekte auf Folien einfügen und bearbeiten
  • Präsentationen und Begleitmaterial drucken
  • Bildschirmpräsentationen erstellen und vorführen
  • Entwurfsvorlagen anfertigen und verwenden
  • Zeichenobjekte erzeugen und ClipArts einfügen
  • Organigramme und Diagramme erstellen
  • Überarbeitungs- und Korrekturfunktionen, z.B. Rechtschreibprüfung

Zielgruppe

Anwender, die PowerPoint in kurzer Zeit nutzen möchten

Lernziele

Grundlagen der Präsentationserstellung und -bearbeitung beherrschen.

Das komplette Know-how für den effizienten Einsatz von PowerPoint - praxiserprobt, mit klaren, verständlichen Erklärungen und vielen Beispielen und Übungen.

  • Gestalten Sie Ihre Folien mit Folienlayouts und Designs wie aus einem Guss.
  • Lernen Sie, wie Sie Präsentationen z. B. mit SmartArt-Grafiken, Diagrammen, Tabellen und Multimedia-Elementen ansprechend und überzeugend gestalten.
  • Bringen Sie mit Animationen und Folienübergängen Bewegung in Präsentationen.
  • Erfahren Sie alles Wichtige für die Ausgabe von Folien und Begleitmaterial - vom Ausdruck bis zur Bildschirmpräsentation.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse eines Betriebssystems

Weiterführende Handbücher

PowerPoint 2007 F Fortgeschrittene Techniken

Überzeugend Präsentieren mit PowerPoint 2007

Hinweise

Neue Dateiformate in MS Office 2007

Man hat sich daran gewöhnt, dass beim Übergang zu einer neuen Office-Version zumindest die Dateiformate erhalten blieben. Deshalb ist vielen Nutzern nicht bewusst, dass MS in Office 2007 neue Dateiformate verwendet, gekennzeichnet durch diese Dateinamens-Endungen: .docx, .xlsx, .pptx und .mdbx

Beim Austausch von Dateien zwischen unterschiedlichen Office-Versionen ist also Aufmerksamkeit geboten:

a) Sie arbeiten mit Office 2007:

In Office 2007 können Sie Dateien als „Word 97-2003-Dokument“ speichen und solche Dateien auch einlesen.

b) Sie arbeiten mit Office 2003/2002/2000:

Sie können in älteren Office-Systemen die neuen Office-Dateiformate  lesen und speichern, wenn Sie zuvor einen Konverter, das kostenlose „Office Compatibility Pack“, installiert haben. Er hilft Excel-, PowerPoint- und Word-Nutzern, aber nicht Access-Fans!

Hinweise zum Downloaden und Installieren des Konverters (ca. 28 MB) finden Sie auf dieser MS-Seite.

„Der Konverter kann ohne Zicken installiert werden und tut dann klaglos seinen Dienst.“ (A. v. Cube)

Änderungen gegenüber Vorversion

  • Die Unterlage beschreibt neue, schnellere Arbeitstechniken, die durch die geänderte Programmoberfläche möglich sind.
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten werden nicht mehr in einem eigenen Kapitel beschrieben, da die meisten dieser Funktionen in dieser Form nicht mehr vorhanden sind.

Highlights

  • Neue Benutzeroberfläche mit Multifunktionsleiste, Minisymbol­leis­te,  Symbolleiste für den Schnell­zugriff etc.
  • Mit Schnellformatvorlagen und Designs lassen sich Präsentationen einfach und schnell attraktiv gestalten.
  • Durch den Einsatz von SmartArt-Grafiken werden Präsentationen attraktiver und professioneller.
    Neue Funktionalitäten bei der Erstellung von Folienmastern.

Expertenmeinungen

Das RRZN-Handbuch »PowerPoint 2007, Grundlagen«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

„Eine sehr gute Unterlage.“
V-Prof. Dr. Claudia Villiger, FB Elektro- u. Informationstechnik, FH Hannover

Das RRZN-Handbuch »PowerPoint 2003, Grundlagen«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

„Mit dem Buch PowerPoint 2003 Grundlagen erhält insbesondere der Autodidakt einen ausgezeichneten Leitfaden durch das Programm, ergänzt mit vielen allgemeinen und praktischen Hinweisen zur Präsentationsgestaltung. Zudem eignet sich das Buch, durch das sehr übersichtlich gestaltete Layout, als Nachschlagewerk.
Die Erläuterung der Vielzahl unterschiedlicher Bedienmöglichkeiten über Menübefehle, Symbolschaltflächen, Tastenkommandos oder Mausaktionen ist dem Autor besonders gut gelungen. Der Anwender bekommt dadurch die Möglichkeit, seine individuelle Arbeitsweise zu entwickeln, mit der er alle Arbeiten auf eigene Bedingungen zugeschnitten erledigen kann.
Kurzum gibt das Handbuch dem Leser eine Grundlage, mit der er schnell und effektiv eine gelungene Präsentation erstellen kann.“
Dipl.-Ing. (FH) Ines Wawra, FB Agrarwirtschaft und Landschaftsarchitektur, FH Neubrandenburg

„Das Buch hat eigentlich den falschen Titel. Es müsste korrekterweise in etwa heissen: "Gelungene Präsentationen erstellen (am Beispiel von PowerPoint erklärt).
Viele Kapitel sind allgemein gültig für jeden Vortragenden und Redner. Angefangen von Hinweisen für die Farbgestaltung der Folien und den Einsatz von Animationen, über die Hinweise zum Erstellen von Übergängen, Handzetteln und geeigneten Darstellungen bis hin zu Tipps für die Beachtung des Raumes und der Technik sind diese Ausführungen allgemein gültig. Egal, womit die Präsentation erstellt wird, diese Hinweise kann jeder berücksichtigen, auch oder gerade in Zeiten, in denen technisch Unmengen von Spielereien möglich sind.
Im Grossen und Ganzen hat sich PowerPoint in seinen letzten Versionen nicht wesentlich verändert. Der Funktionsumfang wurde ergänzt und erweitert, aber die Grundfunktionen können auch Nutzer älterer Versionen an Hand dieses Buches lernen. Der einzigen echten Innovation – Liveübertragung einer Präsentation – wird deshalb auch folgerichtig ein eigenes Kapitel gewidmet.
Vom Leser werden gewisse Grundkenntnisse des Betriebssystems erwartet, welches sich sehr positiv auf den Umfang des Handbuches auswirkt. Dadurch kann sich der Autor stringent und kompakt auf das eigentliche Anliegen des Buches konzentrieren.

Ein rundum gelungenes Buch, welches von viel Kompetenz und Fachwissen des Autors zeugt.“
Frank Schulze, Videokompetenzzentrum, TU Dresden

„Die gesamte Unterlage ist wieder gut strukturiert gestaltet. Die praktischen Beispiele und Übungsaufgaben geben den Anwendern die Möglichkeit, sich das Programm im Selbststudium anzueignen. Der Einsatz kann deshalb gut empfohlen werden.“
Sabine Luley und Achim Brötz, Rechenzentrum der Universität Mannheim

Das RRZN-Handbuch »PowerPoint 2002, Grundlagen«. Was Experten dazu meinen:

»Eine gute Anleitung für das Arbeiten mit PowerPoint, vor allem für diejenigen, die es als Präsentationsprogramm nutzen wollen. Aber auch für die Verwendung von PowerPoint als Grafikprogramm bietet die Anleitung wertvolle Hilfe.«
Ekkehard Messow, RZ der Unversitäti Würzburg

Zur Handbuchliste

RRZN-Handbücher

Letzte Änderung: 20.03.2014