RRZN-Handbücher > Handbuch

Word 2010 F

Fortgeschrittene Techniken

Dieses Handbuch ist ein unveränderter Nachdruck einer Seminarunterlage des Herdt-Verlages

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   Übungsdateien

Inhaltsangabe

  1. Dokumente schnell mit Designs gestalten
  2. Formatvorlagen nutzen
  3. Dokumentvorlagen einsetzen
  4. Praxisbeispiel: Vorlage für einen Geschäftsbrief
  5. Suchen und Ersetzen
  6. Effektive Techniken für große Dokumente
  7. Verzeichnisse verwenden
  8. Dateien in einem Zentraldokument organisieren
  9. Im Team arbeiten
  10. Mit OLE-Objekten arbeiten
  11. Dokumente mit Grafiken gestalten
  12. Organigramme und andere SmarttArt-Grafiken
  13. Diagramme erstellen und gestalten
  14. Felder und Feldfunktionen
  15. Formulare verwenden

Zielgruppe

Word-Anwender

Lernziele

Fortgeschrittene Anwendungen der Textverarbeitung beherrschen
Word effizient nutzen.

Änderungen gegenüber Vorversion

  • Die Unterlage beschreibt neue, schnellere Arbeitstechniken, die durch die geänderte Programmoberfläche möglich sind und gewichtet die Themen neu.

Expertenmeinungen

Das RRZN-Handbuch »Word 2010, Fortge.«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

 „In bewährter sehr verständlicher Manier gibt das RRZN-Handbuch „Word 2010, Fortgeschrittene Techniken“ Tipps und Hinweise für viele unterschiedliche Anwendungen im Word-Programm. Alle Abschnitte sind übersichtlich mit Screenshots oder Tabellen versehen, so dass Sie jeden Arbeitsschritt einfach nachvollziehen können. Sie werden überrascht sein, was Ihr Word-Programm alles kann!“
Dr. Conny Bast (Ms.), International Office, Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

„Das Buch ist sehr gut und hilfreich, der Stoff ist leicht nachvollziehbar.“
Andrea Bettge, HRZ der Uni Bonn

 „Das RRZN-Handbuch Word 2010, Fortge. erweitert das Wissen über die Möglichkeiten in Word, bzw. geht auf spezielle Themenstellungen ein. Der Stoff ist durch die Beispiele und Übungen gut nachvollziehbar.“
Michaela Wirth, Abt. Anwendungen, URZ der Uni Heidelberg

„Das Lehrwerk ‚Word, Fortgeschrittene Techniken’ unterstützt Studierende über mehrere Versionen der Textverarbeitung Word hinweg bei der Aneignung dieser Software. Die vorliegende Fassung wurde auf die aktuelle Version 2010 angepasst. Da sich der Aufbau seit mehreren Jahren bewährt hat, viele Funktionen kaum Veränderungen unterliegen, die Art und Weise der Vermittlung seit Jahren verbessert werden konnte, hat das Lehrwerk insgesamt eine beachtliche Qualität erreicht. Der Aufbau ist folgerichtig – auf einen Wunsch komme ich noch zurück –, die Beispiele sind gut nachzuvollziehen, viele fortgeschrittene Techniken einer Textverarbeitung werden hinreichend deutlich erläutert.
Neue wichtige Funktionen, die mit Word 2010 angeboten werden, wurden aufgenommen, z.B. hinsichtlich der Gruppenarbeit, der Anpassungen der Menübänder. Zu akzeptieren ist auch, dass jedes Heft seine Grenzen ziehen muss; so ist der Verweis auf die Möglichkeiten der Gruppenarbeit mit einem SharePoint-Server (S. 145) ohne weitere Erläuterungen zu akzeptieren. Einzelne Vorschläge und Wünschen wurden unter Einzelhinweise aufgenommen.
Hinsichtlich der Gliederung hätte ich für eine Neuauflage/Neukonzipierung aber einen Vorschlag: Das 1. Kapitel sollte in Vorlagen verwenden umbenannt werden und die Designs im zweiten vielleicht sogar erst im dritten Abschnitt hinter den Dokumentvorlagen erläutert werden. Ich verstehe zwar den Ansatz dieser Vorgehensweise, die auch von Microsoft unterstütz wird: Nutzern, die wenig Interesse und Zeit haben, ohne langwierige Beschäftigung mit dem Vorlagenkonzept, schnelle Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Aber Leser dieses Heftes sind darauf eingestellt, sich genau dieses Hintergrundwissen zu erarbeiten.

Ich werde auch zukünftig meinen Studierenden dieses Heft empfehlen, sei es zur Begleitung der Kursangebote oder zum Selbststudium. Denn durch die vielen Beispiele, das angebotene Material und die Übungen gewinnt das Heft auch für das Selbststudium an Wert.“
Dr. T. Köhn, Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation, Universität Potsdam

Das RRZN-Handbuch »Word 2007, Fortge.«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

„Kurz und knapp eingeschätzt: Ein gutes, übersichtliches und praktisches Handbuch für den fortgeschrittenen Word-Anwender.“ Dipl.-Ing. (FH) Ines Wawra, FB Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, Hochschule Neubrandenburg

Word2007F ist eine Weiterentwicklung von Word2003F; deshalb können die Kommentare über W2003F weitgehend auf W2007F übertragen werden:

Das RRZN-Handbuch »Word 2003, Fortge.«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

"Gut geeignet!"
Udo Teßmer, HRZ, Universität Duisburg-Essen

 

Word2003F ist eine Weiterentwicklung von Word2002F; deshalb können die Kommentare über W2002F weitgehend auf W2003F übertragen werden:

Das RRZN-Handbuch »Word 2002, Fortge.«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

»Microsoft Word gehört ganz ohne Zweifel zu den meistbenutzten Textverarbeitungsprogrammen auf der ganzen Welt. Wer die Historie der gesamten Versionen mitgemacht hat ahnt, wie viel Mannjahre an Entwicklung in dem Programm stecken. Der kennt aber auch den zuweilen verzweifelten Kampf mit der Original-Hilfe in Word. Für die neueste Word-Version 2002 steht mit dem zweibändigen Handbuch des RRZN ein überzeugendes Kompendium für Einsteiger und ›alte Hasen‹ zur Verfügung. Selbst, wer ältere Word-Versionen verwendet, profitiert von der sehr umfangreichen und dennoch klar verständlichen Einführung.
Sehr zu empfehlen für alle, die sowohl ›normale‹ als auch wissenschaftliche Arbeiten vorhaben.«
Ulrich Hoppe, LA am Institut für Fachdidaktik der Universität Göttingen

»Insgesamt gefällt mir das Handbuch sehr gut, vor allem, da es recht übersichtlich ist!«
Jochen Lambers, Unversität Heidelberg

 

Zur Handbuchliste

RRZN-Handbücher

Letzte Änderung: 20.03.2014