RRZN-Handbücher > Handbuch

Outlook 2010

Druckausgabe vergriffen

Dieses Handbuch ist ein unveränderter Nachdruck einer Seminarunterlage des Herdt-Verlages

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   

Inhaltsangabe

  1. Die Arbeitsoberfläche kennen lernen
  2. Die Hilfefunktion von Outlook nutzen
  3. E-Mails senden und empfangen
  4. E-Mail-Hilfen nutzen (Sprachtools, Signaturen, automatische Antworten)  
  5. Kontakte verwalten
  6. Mit dem Adressbuch arbeiten
  7. Verteilerlisten erstellen
  8. Termine mit dem Kalender planen
  9. Besprechungen organisieren
  10. Aufgaben verwalten
  11. Ordner und Elemente organisieren und aufräumen
  12. E-Mails blockieren, filtern und mit Regeln versehen
  13. Zugangsrechte, Stellvertretung und Konten einrichten
  14. Outlook individuell einrichten

Zielgruppe

Anwender, die Outlook in kurzer Zeit professionell nutzen möchten.

Lernziele

  • E-Mails versenden und empfangen
  • Adressdaten professionell verwalten
  • Den Arbeitsalltag durch Termin- und Aufgabenplanung strukturieren
  • Besprechungen planen und koordinieren
  • Nachrichten und Dokumente ordnen und ablegen

Voraussetzungen

Grundkenntnisse eines Betriebssystems. Grundkenntnisse der Textverarbeitung.

Handbücher zur Vorbereitung

Windows 7 Grundlagen für Anwender

Änderungen gegenüber Vorversion

  • Das Buch beschreibt neue, schnellere Arbeitstechniken, die durch die geänderte Programmoberfläche möglich sind und gewichtet die Themen neu.
  • Das Buch wurde neu strukturiert, sodass die Kursteil­nehmer an die wesentlichen Funktionen von Outlook schnell herangeführt werden und sich Strategien zum effektiven Umgang mit Outlook gleich am Anfang aneignen können.
  • Redundante Beschreibungen und überflüssige Bedienalternativen wurden entfernt.

Highlights

  • Ribbons-Oberfläche jetzt durchgängig im Programm
  • QuickSteps für häufig ausgeführte Vorgänge mit E-Mails
  • Kalendergruppen und Planungsansicht, um Gruppentermine zu planen Sprach- und Bildtools in allen Modulen
  • E-Mails nach Unterhaltungssträngen gruppieren und verwalten
  • Screenshots aufnehmen und in E-Mails senden
  • E-Mail-Tipps, z. B. Warnung, falls der Betreff fehlt
  • Landkarte zur Adresse eines Kontakts im Browser anzeigen
  • Verfügbarkeit von Teilnehmern wird bei der Besprechungsplanung im Bereich Besprechungsvorschläge angezeigt
  • Funktion "Gehe zu Datum"
  • Mehrere E-Mail-Konten einrichten
  • Zoomregler und Ansichtssteuerung

Expertenmeinungen

Das RRZN-Handbuch »Outlook 2010«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

 „Das Handbuch Outlook 2010 schafft einen guten Überblick über die vorhandenen Funktionen und Möglichkeiten. Sowohl Neueinsteiger als auch Umsteiger haben die Möglichkeit, einen guten Einstieg in die neue Software zu erhalten. Die zahlreichen Abbildungen erleichtern das Verständnis und gestalten das Lesen sehr angenehm. Zudem ist es dem Leser – durch den modularen Aufbau – möglich, die für ihn wichtigen Aspekte herauszunehmen.“
Eric Berg, Student des Wirtschaftsingenieurwesens (Informationstechnik), FH Jena

Das RRZN-Handbuch »Outlook 2007«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

„Jeder, der sich neu mit Outlook auseinandersetzt, findet in dem Skript eine sehr gute Dokumentation und wird erstaunt sein, was Outlook so alles kann. Ich als „alter Hase“ habe so einiges dazugelernt und werde es ab sofort einsetzen.“
Tim C. Berg, Verwaltung der Universität Münster

Das RRZN-Handbuch »Outlook 2003«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

»Das Buch gefällt mir sehr gut. Es ist absolut empfehlenswert, sowohl für Einsteiger als auch für Leute, die ein paar Tricks lernen möchten.
Insgesamt hätte ich etwas strenger getrennt zwischen den Funktionen, die nur mit Exchange-Server funktionieren und denen für Einzelplätze. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.«
Dr. Alexandra von Cube, HRZ, Universität Dortmund

„Das Buch ist gut aufgebaut, enthält sehr viele Informationen, die man mit bestehendem Grundwissen nachvollziehen kann. Es ist meines Erachtens nicht für das Selbststudium von Personen geeignet, die das Programm nicht schon kannten - in anderer Version - aber dafür ist es ja wahrscheinlich auch nicht gedacht.“
Karin Vehlhaber, Universitätsrechenzentrum, Uni Düsseldorf

»Die Kursunterlage zu Outlook 2003 ist sehr klar und deutlich konzipiert und empfiehlt sich somit als gelungener Einstieg in diese neueste Version des Programms. Dabei ist auch hier bewusst der Schwerpunkt auf die Themen gelegt worden, die zur täglichen Arbeit erforderlich sind, wie Mailing, Kalender-, Termin- und Aufgabenverwaltung, sowie die in der 2003er Version erweiterten Team-Funktionen. Behandelt werden zudem auch die Vorteile bei der Anbindung an einen Exchange-Server sowie die nutzbringenden Wechselbeziehungen zwischen Outlook und anderen Office-Komponenten wie z. B. Word. Das Werk kann damit sowohl erfolgreich zum Selbststudium als auch hervorragend als Begleitunterlage für Kurse eingesetzt werden.«
Michael Reimann, GWD/Universität Göttingen

»Outlook ist eine sehr komplexe Anwendung. Ich kann mir vorstellen, dass das Handbuch zunächst verwirrt, da es die vielen Anwendungsmöglichkeiten von Outlook beschreibt. Als langjährige Anwenderin von MS Outlook konnte auch ich noch Neues entdecken. Gut fand ich die Hinweise zur Zusammenarbeit mit MS Word und das Zusammenspiel der einzelnen Outlook-Komponenten (Aufgabe/Termin). Wichtig sind auch die Empfehlungen für sinnvolle Einstellungen und die Hinweise auf Risiken bei Mail.«
Dipl.-Ing. (FH) Heike Hennicke, FB Informatik, FH Anhalt in Köthen

»Das Handbuch enthält in übersichtlicher und gut verständlicher Form Erläuterungen zu allen Inhalten, die für den Einstieg und das Arbeiten mit Outlook 2003 benötigt werden. Die Anleitungen zu den einzelnen Modulen sind außerordentlich gut und enthalten alle wichtigen Aspekte der einzelnen Arbeitsschritte.
Etwas zu kurz kommt aus meiner Sicht das Thema Viren – hier hätte ich mir genauere Erklärungen und Ratschläge gewünscht, als es der Fall ist. Z.B. hätte der Hinweis, dass Mails im HTML-Format eine erhöhte Virengefahr bergen, ausführlicher und deutlicher sein können (S. 37). Desgleichen finde ich, das Thema Spam ist ein wenig zu kurz abgehandelt. Mir ist aber klar, dass von einem handbuch zu einem bestimmten E-Mail-Programm nicht erwartet werden kann, dass es solche allgemeinen Themen allzu erschöpfend behandelt.
Insgesamt kann ich das Handbuch uneingeschränkt allen empfehlen, die sich in den Umgang mit Outlook 2003 einarbeiten wollen; es kann sowohl als Kursusmaterial als auch für das Selbststudium eingesetzt werden.«
Anke Bruns, GWD/Universität Göttingen

Zur Handbuchliste

RRZN-Handbücher

Letzte Änderung: 20.03.2014